Zum Inhalt springen
Home » Tapestry Brettspiel

Tapestry Brettspiel

Tapestry ist ein fesselndes und anspruchsvolles Strategie-Brettspiel für 1-5 Spieler, bei dem du deine eigene Zivilisation aufbaust und ausbaust, um so viele Siegpunkte wie möglich zu sammeln. Entwickelt von Jamey Stegmaier, dem Schöpfer von erfolgreichen Spielen wie „Scythe“, bietet Tapestry eine faszinierende Kombination aus Ressourcenmanagement, strategischer Planung und asymmetrischen Fähigkeiten der verschiedenen Zivilisationen. Mit zahlreichen Spielplanteilen, Karten, Figuren und Würfeln ist dieses Spiel ein Muss für alle Fans von komplexen Brettspielen. Ab einem empfohlenen Alter von 12 Jahren dauert eine Partie etwa 1,5-2 Stunden, aber die Zeit vergeht wie im Flug, wenn du dich in die Welt von Tapestry vertiefst.

Tapestry Brettspiel Empfehlungen

AngebotBestseller Nr. 1
Feuerland Spiele 63568 Tapestry
  • Strategiespiel für 1 bis 5 Spieler
  • Sprache: Deutsch
  • Spieldauer: 90 bis 120 Minuten
  • Stegmaier, Jamey (Autor)
Bestseller Nr. 2
Feuerland Spiele 31022 Spiel
  • Erweiterung zum Spiel Tapestry
  • Sprache: Deutsch
  • Achtung! Das Grundspiel wird zum Spielen benötigt
  • Young, Mike (Autor)

Kurzbeschreibung des Spiels: Tapestry ist ein Strategie-Brettspiel für 1-5 Spieler, in dem man eine Zivilisation aufbaut und ausbaut.

Bei Tapestry geht es darum, das eigene Volk in die Geschichte einzuschreiben und im Laufe des Spiels eine möglichst erfolgreiche Zivilisation aufzubauen. Jeder Spieler wählt dabei zu Beginn des Spiels eine Zivilisationskarte mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Vorteilen, die ihm im Spielverlauf helfen können.

In jeder Runde können die Spieler aus verschiedenen Aktionen wählen, um ihr Volk weiterzuentwickeln. Sie können beispielsweise Gebäude errichten, entdecken, erforschen und Ressourcen sammeln, um ihre Zivilisation auf die nächste Stufe zu bringen. Dabei müssen die Spieler ihre begrenzten Ressourcen sinnvoll einsetzen und stets darauf achten, dass sie genug Vorrat haben, um auch in Zukunft weiter aufzusteigen.

Das Besondere an dem Spiel ist, dass es asymmetrische Fähigkeiten gibt, also jeder Spieler mit einer anderen Zivilisation spielt, die unterschiedliche Stärken und Schwächen hat. Dadurch wird jedes Spiel anders und erfordert eine Strategieanpassung an die jeweilige Zivilisation.

Am Ende des Spiels gibt es Siegpunkte, die man durch verschiedene Aktionen im Spielverlauf sammeln kann. Wer am Ende die meisten Siegpunkte hat, gewinnt das Spiel.

Tapestry ist ein komplexes und taktisches Spiel, das sowohl Gelegenheitsspieler als auch Brettspielprofis ansprechen dürfte. Durch die asymmetrischen Fähigkeiten ist jedes Spiel anders und bietet eine hohe Wiederspielbarkeit.

Spielablauf: Jeder Spieler hat ein eigenes Spielertableau, auf dem er Gebäude errichten und Technologien erforschen kann. Mit jeder Runde gibt es neue Entwicklungsmöglichkeiten.

Tapestry Brettspiel
Tapestry Brettspiel

Jeder Spieler hat ein eigenes Spielertableau, auf dem er Gebäude errichten und Technologien erforschen kann. Mit jeder Runde gibt es neue Entwicklungsmöglichkeiten.

Siegbedingungen: Ziel des Spiels ist es, so viele Siegpunkte wie möglich zu sammeln. Diese können durch verschiedene Aktionen, wie den Bau von Gebäuden oder die Erforschung von Technologien, erreicht werden.

Ziel des Spiels ist es, so viele Siegpunkte wie möglich zu sammeln. Diese können durch verschiedene Aktionen, wie den Bau von Gebäuden oder die Erforschung von Technologien, erreicht werden.

Spielmechanismen: Tapestry basiert auf einer Kombination aus Ressourcenmanagement und strategischer Planung. Außerdem gibt es asymmetrische Fähigkeiten der verschiedenen Zivilisationen, die das Spiel jedes Mal anders gestalten.

Tapestry basiert auf einer Kombination aus Ressourcenmanagement und strategischer Planung. Außerdem gibt es asymmetrische Fähigkeiten der verschiedenen Zivilisationen, die das Spiel jedes Mal anders gestalten.

Spielmaterial: Das Spiel beinhaltet zahlreiche Spielplanteile und -marker, Karten, Figuren und Würfel.

Das Spielmaterial von Tapestry ist von hoher Qualität und umfasst alles, was man benötigt, um eine Zivilisation aufzubauen. Die Spielplanteile bilden zusammen eine große Weltkarte, auf der die Spieler ihre Gebäude und Marker platzieren können. Die Build-Leiste auf dem Spielertableau zeigt alle verfügbaren Gebäude, die man errichten kann, und gibt an, welche Rohstoffe man dafür benötigt.

Neben den Gebäuden gibt es auch Technologie- und Fortschrittskarten, die den Spielern Boni und Vorteile im Spiel geben können. Die natürlich geformten Ressourcenmarker, die auf der Spielwelt verteilt sind, sorgen für weitere Entscheidungen im Spiel, zum Beispiel ob man auf Ressourcen oder Siegpunkten spezialisiert sein will.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Spielmaterials sind die Figuren. In Tapestry gibt es fünf verschiedene Zivilisationen, von denen jeder Spieler eine wählt. Jede Zivilisation hat ihre eigenen Fähigkeiten und Vorteile, die sie im Spiel ausspielen können. Die Figuren sind schön gestaltet und haben eine angenehme Haptik.

Schließlich gibt es auch Würfel, die bei einigen Aktionen eingesetzt werden müssen. Das Würfelergebnis gibt an, wie erfolgreich die Aktion war. Es gibt aber auch Möglichkeiten, die Würfel zu manipulieren oder zu verbessern.

Insgesamt ist das Spielmaterial von Tapestry sehr umfangreich und sorgt dafür, dass jeder Spielzug spannend und herausfordernd ist. Die Spielplanteile und -marker sind detailliert gestaltet, und die Figuren und Würfel sind von hoher Qualität. Das Spielmaterial trägt somit maßgeblich zum Spielerlebnis bei.

Empfohlenes Alter: Tapestry ist ab 12 Jahren empfohlen und dauert ca. 1,5-2 Stunden.

Die angegebene Spielzeit von 1,5 bis 2 Stunden hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Erfahrung der Spieler und der gewählten Spielvariante. Dabei gibt es mehrere Optionen, um das Spiel zu verkürzen oder zu verlängern, je nach den Vorlieben der Spieler. So kann man zum Beispiel das Startkapital oder die Anzahl der Runden anpassen, um das Spiel schneller oder langsamer zu gestalten.

Das empfohlene Alter von 12 Jahren berücksichtigt die Komplexität des Spiels und die benötigte strategische Planung. Tapestry ist kein einfaches Spiel und erfordert ein gewisses Maß an Vorstellungskraft, um eine erfolgreiche Zivilisation aufzubauen. Die Spielregeln sind jedoch gut strukturiert und leicht verständlich, so dass auch jüngere Spieler das Spiel spielen können, wenn sie dazu bereit sind, sich mit den Regeln und Mechanismen auseinanderzusetzen.

Besonderheiten: Das Spiel wurde von Jamey Stegmaier entwickelt, der auch für andere erfolgreiche Brettspiele wie „Scythe“ bekannt ist.

Jamey Stegmaier ist ein bekannter Name in der Brettspielbranche, der für seine innovativen und anspruchsvollen Spiele bekannt ist. Er hat viele preisgekrönte Spiele entwickelt, darunter auch das beliebte „Scythe“. Mit Tapestry hat er erneut bewiesen, dass er in der Lage ist, ein Spiel mit ansprechender Optik und tiefgründiger Strategie zu schaffen. Das Spiel hat weltweit viele Fans gewonnen und wurde von Kritikern und Spielern gleichermaßen gelobt. Mit „Pläne und Ploys“ hat er außerdem eine Erweiterung des Spiels entwickelt, die das Spiel noch komplexer und spannender macht. Stegmaier hat sich durch seine Erfolge im Bereich der Brettspiele einen Namen gemacht und ist eine wichtige Persönlichkeit in der Branche geworden.

Erweiterungen: Für Tapestry gibt es eine Erweiterung namens „Pläne und Ploys“, die neue Gebäude, Technologien und Spielmechanismen hinzufügt.

Die Erweiterung „Pläne und Ploys“ bringt noch mehr Abwechslung und Möglichkeiten in das Spiel Tapestry. Sie enthält insgesamt 57 neue Karten, 10 neue Gebäude und 6 neue Technologien. Die neuen Gebäude und Technologien bieten ganz neue Strategien und Taktiken, die man im Spiel einsetzen kann.

Ein Beispiel für ein neues Gebäude ist das „heimliche Versteck“, das es dem Spieler ermöglicht, eine bestimmte Aktion verdeckt zu planen und später auszuführen. Eine neue Technologie ist „Quantentechnologie“, die es dem Spieler ermöglicht, seine Figuren durch Teleportation auf das Spielbrett zu bringen.

Eine weitere spannende Ergänzung in der Erweiterung sind die „Pläne und Ploys“-Karten, die zu Beginn jeder Runde ausgeteilt werden und den Spielern zusätzliche Ziele und Boni bieten. Diese Karten können das Spiel noch einmal zusätzlich verändern und erfordern von den Spielern noch mehr Taktik und Planung.

Auch die Spielmechanismen wurden mit der Erweiterung erweitert. So gibt es nun beispielsweise „Wunder-Plättchen“, die auf dem Spielplan platziert werden können und den Spielern zusätzliche Vorteile bieten.

Insgesamt bringt die Erweiterung „Pläne und Ploys“ noch mehr Abwechslung und Möglichkeiten in das beliebte Brettspiel Tapestry und ist somit eine empfehlenswerte Ergänzung für Fans des Spiels.

Ähnliche Artikel & Informationen

Tapestry wurde von Jamey Stegmaier entwickelt, der auch für andere erfolgreiche Brettspiele wie „Scythe“ bekannt ist. Wenn du also Fans von „Scythe“, „The Quacks of Quedlinburg“, „Root“ oder „Everdell“ bist, solltest du dir auch „Tapestry“ ansehen. Wer ein Fan von Strategiespielen wie „Small World“, „Istanbul“, „Blood Rage“ oder „Terra Mystica“ ist, wird möglicherweise auch Gefallen an „Tapestry“ finden. Wenn du auf der Suche nach ähnlichen Spielen bist, bei denen man eine Stadt oder eine Zivilisation aufbaut, könnte dich auch „Architects of the West Kingdom“ oder „Sheriff of Nottingham“ interessieren.

Letzte Aktualisierung am 22.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API