Home » Einfacher Stillen dank einem innovativen Stillkissen für Mama und Baby!

Einfacher Stillen dank einem innovativen Stillkissen für Mama und Baby!

Glücklicherweise gibt es heutzutage für frischgebackene Mamis solch tolle Innovationen, die man einfach haben muss. Dazu zählt eindeutig das Stillkissen! Natürlich kann man sein Kind auch ohne ein spezielles Kissen stillen, das Kind liegt an der Brust an, doch diese Position auf Dauer zu halten, kann ganz schön anstrengend sein. Denn als Neu-Mutti ist man zeitlich und nervlich oftmals ganz schön angespannt und wenn der neue Erdenbürger wieder gestillt werden möchte, ist so ein Stillkissen wirklich eine tolle Hilfe, Entlastung und Unterstützung! Für Mama und Kind ist dies ein unerlässliches Hilfsmittel während der gesamten Stillzeit. Übrigens können Mütter und natürlich auch die dazugehörigen Väter ein Stillkissen auch so zum Schlafen nutzen. Das Stillkissen ist sozusagen ein echtes Allround-Talent!

Worauf sollte man beim Stillkissen achten?

Da Babys noch recht empfindlich reagieren können, sollte man auf den Bezug des Stillkissens achten. Dieser sollte immer aus reiner Baumwolle bestehen. Weiterhin muss man für sich selbst und sein Kind herausfinden, wie stark befüllt das Kissen sein sollte. Richtig gehört, die Füllung ist variierbar und es kann praller befüllt werden oder eben nur leicht befüllt. Das Ziel ist, dass es für das Kleine bequem ist und das Stillen zu einem schönen Moment für Mutter und Kind wird. Es gibt verschiedene Größen, es gibt kürzere und längere Kissen. Ein besonders langes Kissen kann neben der Nutzung als Stillkissen als praktisches Seitenschläferkissen verwendet werden. Menschen, die auf der Seite schlafen, werden dieses Kissen lieben, denn es entlastet die Gelenke und bietet Seitenschläfern einen angenehmeren Schlafkomfort. Unser Tipp ist ein U-förmiges Stillkissen.

Wer auf die allerbeste Qualität wert legt, sollte darauf schauen, dass Kissen TÜV-zertifiziert ist und mit silikonisierten Polyester Hohlfasern befüllt wurde. Alle verwendeten Stoffe sollten schadstoffgeprüft sein. So kann man sich sicher sein, dass man ein unbedenkliches Produkt für ein kleines Baby verwendet.

Weitere Vorteile eines Stillkissens

Das riesige Kissen sorgt für einen wundervollen Nesting-Effekt beim Baby. Die Mutter kann ebenfalls eine bequeme Position einnehmen und diese auch wechseln, wenn man nicht mehr sitzen kann oder in der Position verharren kann. Der kleine Säugling kann sich richtig einkuscheln in das Kissen und seine Nahrung aufnehmen. Die meisten Babys genießen dieses eingekuschelte Liegen und die Fütterung in vollen Zügen. Man muss das Baby weniger wenden oder anders hinlegen. Viele Säuglinge schlafen dabei sogar ein. Übrigens werden durch diese Lagerung des Kindes die Wirbelsäule und die Gelenke geschont und es erfüllt definitiv auch einen Sicherheitsaspekt, da hier nichts wegrollen oder rutschen kann.

Fazit

Mütter, die einmal ein Stillkissen verwendet haben, möchten dieses wahrscheinlich in Zukunft und auf für etwaige weitere geplante Kinder nicht mehr wegdenken. Es sieht so süß aus, ist megapraktisch und kann darüber hinaus auch für die Eltern verwendet werden. Ob auf der Couch für einen Film oder nachts zum Schlafen, dank diesem praktischen Kissen liegt und sitzt man deutlich angenehmer und möchte nicht mehr darauf verzichten, auch wenn das Baby gewachsen ist und irgendwann nicht mehr gestillt werden muss. Viele Frauen überlegen, ob der Hype für solch ein Kissen zu groß ist, doch es ist während der ganzen Stillzeit wirklich ein echter Helfer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.