Was du beim Kinderwagen beachten musst!

Beim Kauf des ersten Kinderwagens solltest du einige wichtige Kriterien beachten, um keinen Fehlkauf zu tätigen und mit dem Kinderwagen auch für einen längeren Zeitraum zufrieden zu sein. Daher erfährst du nachfolgend, auf was du bei einem Kinderwagen eigentlich achten solltest und wie du den idealen Kinderwagen für dich findest.

Die richtige Art des Kinderwagens

  • regulärer Kinderwagen
  • Sportwagen
  • Kombi-Kinderwagen
  • Geschwisterkinderwagen
  • Buggy

Es kann zwischen verschiedenen Arten von Kinderwagen unterschieden werden, weshalb die Wahl der richtigen Art nicht immer leicht fällt. So gibt es zunächst den klassischen Kinderwagen, welcher unter anderem speziell für Neugeborene designt wurde und das waagerechte Liegen ermöglicht. Dadurch bietet dieser einen richtigen Schlafplatz. Unter den regulären Kinderwagen lassen sich auch Sportwagen sowie Kombi-Wagen vorfinden. Diese sind unter anderem auch für ältere Kinder geeignet oder lassen sich schnell zu Geschwisterwagen umbauen. Generell entsprechen die meisten modernen Kinderwagen heutzutage einer Kombination aus mehreren Arten. Eines der besten Modelle dieser Klasse ist der Joolz Geo 2. Möchtest du zu diesem näheres erfahren, so kannst du dir den Joolz Geo 2 Erfahrungsbericht anschauen. Darüber hinaus gibt es auch Buggys. Diese sind bestens für kurze Strecken geeignet und lassen sich einfach zusammenfalten und somit beispielsweise problemlos mit in den Urlaub nehmen.

Anwendungsbereiche des Kinderwagens

  • Transport im Auto
  • Lagerung in der Wohnung
  • Offroad-Verwendung
  • während des Sports
  • Kompatibilität mit einer Babyschale

Die Wahl deines Kinderwagens hängt insbesondere von den Anwendungsbereichen ab. Möchtest du den Kinderwagen regelmäßig im Auto transportieren, so darf dieser nicht zu schwer sein und sollte über einen Klapp-Mechanismus verfügen. Gleiches gilt für die Wohnung: Soll der Kinderwagen hier untergebracht werden, so muss sich dieser auf ein Minimum komprimieren lassen. Wer sein Kind im Kinderwagen beispielsweise bei der täglichen Jogging-Runde mitnehmen möchte, sollte neben dem geringen Gewicht auch auf eine Handbremse achten, denn diese sorgt für die Sicherheit des Kindes. Eventuell sollte der Kinderwagen auch über Adapter verfügen, welche die Installation einer Babyschale zulassen.

Federung und Bereifung

Ausreichend gefedert sollte dein Kinderwagen in jedem Fall sein, denn so ermöglicht dieser deinem Kind ein angenehmeres Fahrgefühl. Die Bereifung wiederum hängt ausschließlich von dem Anwendungsgebiet ab: Verwendest du den Kinderwagen hauptsächlich auf steinigen Wegen, im Gelände, im Wald oder generell abseits des Asphalts? Dann solltest du auf große Reifen mit Luftkammern achten, denn diese lassen ein einfacheres Handling zu und federn zusätzlich ab. Verwendest du den Kinderwagen hingegen hauptsächlich in der Stadt beziehungsweise auf dem Asphalt, so sollte es sich um Hartgummireifen handeln, denn diese performen hier besser.

Sicherheit für dein Kind

Die Sicherheit deines Kindes steht neben dem Komfort an höchster Stelle und so sollte der Kinderwagen in jedem Fall eine Feststellbremse aufweisen. Diese sollte mindestens zwei Reifen fixieren, um stets zuverlässig arbeiten zu können. Bei einer sportlicheren Fahrweise sollte eine Handbremse zusätzlich vorhanden sein. Der Klappmechanismus des Kinderwagens sollte zudem eine Sicherung aufweisen, damit der Kinderwagen nicht ohne Weiteres zusammenklappen kann. Außerdem sollte auf einen möglichst großen Radabstand geachtet werden, denn dieser verhindert ein Umkippen. Darüber hinaus solltest du auf wichtige Sicherheitszertifikate von Institutionen wie dem TÜV oder der Stiftung Warentest achten.

Wichtiges Zubehör

  • Gepäckfach
  • Regenschutz
  • Sonnenschirm
  • Bezüge

Zu guter Letzt solltest du natürlich auch auf das passende Zubehör zu deinem Kinderwagen achten. So besteht beispielsweise bei einigen Modellen die Möglichkeit, ein Ablagefach für Einkäufe oder Ähnliches zu installieren. Ein zusätzlicher Regenschutz kann ebenfalls von Vorteil sein – gerade bei starken Regenfällen hält dieser dein Kind trocken. Gleiches gilt für einen Sonnenschirm. Darüber hinaus gibt es für einige Kinderwagen auch spezielle Bezüge, welche für Flecken und Verschmutzungen schützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sevenundthirty − = twoundthirty