Home » Darum ist Schlaf entscheidend für die Entwicklung ihres Kindes

Darum ist Schlaf entscheidend für die Entwicklung ihres Kindes

Dieser Inhalt ist gesponsert. 

Das Thema Schlaf ist allgemein mit vielen Unsicherheiten, Ängsten und Mythen behaftet. Dies gilt für alle Lebensphasen, doch vor allem frisch gebackene Eltern kann der Schlaf ihres Lieblings Schweißausbrüche bereiten, denn auch ihnen bekannt: Wer zu wenig schläft ist unglücklich. Natürlich wollen alle, dass ihr Schatz in einer harmonischen Umgebung aufwächst und sich so zu einem glücklichen Menschen entwickelt, der fest und selbstständig im Leben steht. Gleichzeitig leiden auch die Eltern, wenn das Kind nicht gut schläft; oft hört man, wie sie sich einfach nur wünschen einmal gut durchzuschlafen. Was genau passiert eigentlich in dem Körper, wenn wir schlafen? Warum ist Schlaf so wichtig? Und schlussendlich das Wichtigste: Wie kann ich den Schlaf meines Kindes und damit die Lebensqualität der gesamten Familie erheblich verbessern?

Was passiert während des Schlafes?

 Der Schlaf ist eine natürliche Regenerationsphase des Körpers. Es erholen sich also Körper und Geist. Wie genau geschieht dies? Die Zellen erneuern sich, der Stoffwechsel wird reguliert und das Immunsystem gestärkt. Es ist also schon jetzt klar erkennbar, dass der Schlaf von enormer Bedeutung für die Gesundheit ist. Allerdings spielt die nächtliche Regenerationsphase auch in der geistigen Entwicklung eine entscheidende Rolle, da das Gehirn die Pause für die Verarbeitung von Informationen nutzt. Es werden folglich also neue Erinnerungen gebildet. Die Reifung des Gehirns findet in der Tiefschlafphase statt. Es ist allgemein bekannt, dass man sich an die ersten Jahre der Kindheit meistens nicht erinnert. Allerdings sind, so paradox wie es ist, genau diese sehr prägend für den Menschen und damit spielt der Schlaf für Babys eine wichtige Rolle. Im Umkehrschluss heißt das auch, dass Schlafmangel krank und unglücklich macht.

Verstanden, Schlaf ist also wichtig. Aber wie mach ich das jetzt genau?

 Die erste Frage, die viele sich stellen ist, wie lange das Kind schlafen sollte. Da jedes Kind individuell ist und somit auch der Bedarf an Schlaf stark variiert, kann man hier nur ungefähre Angaben machen:

Im Alter von 0-3 Monaten benötigt ihr Kind 14-17 Stunden Schlaf, bei 4-11 Monaten handelt es sich um 12-15 Stunden und bei 1-2 Jahren sind es dann „nur“ 11-14 Stunden. Der Bedarf nimmt also mit zunehmendem Alter ab.

Auch was das Einschlafen angeht sind Babys unterschiedlich. Was aber vielen hilft sind gefestigte Rituale, damit sich ein Rhythmus manifestieren kann, den die Kinder auch im späteren Leben beibehalten können.

Ein wichtiger Punkt, der schon vielen geholfen hat, ist das gesunde und nachhaltige Schlafmaterial. Dies kann man zum Beispiel im Moonboon Baby Studio finden.

Zusammenfassend gilt: Nähe und Zuwendung sind immer gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.