Home » Die besten Spielsachen für jedes Kinderalter

Die besten Spielsachen für jedes Kinderalter

Auch älteres Spielzeug kann für Kinder spannend und neu sein. Gebraucht gekauft schont es zudem die Umwelt.

Das sind die beliebtesten Spielsachen für jedes Alter: Im Fachhandel gibt es ein schier unüberschaubares Angebot an traditionellen und modernen Spielzeugen, die die Herzen der Kinder erfreut. Aber welche Spielzeuge dürfen in keinem Kinderzimmer fehlen?

Spielbögen für die Kleinsten

Schon ab wenigen Monaten lieben es die Kleinsten, unter einem farbenfrohen Spielbogen zu liegen und mit den daran angehängten Spielzeugen zu spielen oder den Bewegungen der Anhänger zu folgen. Die Auswahl an Spielbögen ist enorm, Idealerweise beginnt man etwa ab dem 4. Lebensmonat, sein Kind unter den Spielbogen zu legen. Es folgt dann interessiert den bunten Figuren oder kann sich im Spiegel selbst entdecken. Mit dem steigenden Alter lernt es dann, nach den Figuren zu greifen und diese Formen mit den Fingern zu erkunden. Bis etwas zum 8. Monate kann der Spielbogen ein spannendes, erstes Spielzeug sein. Wenn die Kinder dann lernen, sich von selbst zu drehen und später auch loskrabbeln, wird der Spielbogen langsam uninteressant.

Unser Tipp: Der Haba Spielbogen

Ab einem Jahr

Die ersten motorischen Fähigkeiten hat das Kind schon längst entdeck, nun probiert es weiter, seine Fähigkeiten auszubauen. Ein Klassiker im Kinderzimmer sind Bauklötze, die sich nebeneinander stellen lassen oder natürlich auch aufeinander gebaut werden können. Auch wenn der erste kleine Turm aus bunten Bauklötzen noch etwas wackelig aussieht, schon die jüngsten sind begeisterte Architekten, die sich gerne mit dem klassischen Spielzeug austoben. Je älter das Kind wird, desto spannender werden die Bauklötze. Denn je besser die Fähigkeiten, desto mehr können die kleinen Konstrukteure mit den Bauklötzen arbeiten. Ob alleine beim Bauen von phantasievollen Städten oder zu Zweit im Wettbewerb, wer baut den höchsten Turm? Eine gute Anlaufstelle ist hierbei 4mybaby

Puzzle ab 2

Für jedes Alter gibt es klassische Puzzle, die mit wenigen, größeren Teilen für die kleinen Puzzlefreunde gedacht sind, während es umfangreichere Puzzle für größere Kinder oder bereits erwachsene Puzzlefans gibt. Puzzlen schärft die Konzentration und lässt kleine und große Kinder abschalten. Auch die Ausdauer lässt sich gut mit einem altersgerechten Puzzle fördern. Da der Markt an Puzzles enorm ist, sollte man unbedingt darauf achten, ein Puzzle zu kaufen, dass dem Alter des Kindes entspricht, um es nicht zu überfordern.

Für junge und junggebliebene Rennfahrer ab 6

Die klassische Carrerabahn darf seit Jahrzehnten nicht in den Kinderzimmern der Jungs fehlen. Nicht nur macht es großen Spaß, die Autos Runde um Runde ins Rennen zu schicken, da auch viele Väter begeisterte Rennfans sind, ist hier Spaß für Söhne und Töchter mit ihren Vätern garantiert.

Elektronische Spielzeuge

In den letzten Jahren sind elektronische Spielzeuge immer beliebter geworden. Kinder im Vorschulalter haben durch das entsprechende Spielzeug schon in jungen Jahren die Möglichkeit, erste Kontakte zu Buchstaben und Zahlen zu knüpfen und dies immer wieder zu üben. Da die Auswahl enorm ist, gibt es hier das richtige Spielzeug für kleinere und für größere Kinder. Ältere Kinder können ihre Erlebnisse zum Beispiel in einem elektronischen Tagebuch niederschreiben oder mit entsprechenden Spielen für die Schule üben. Auch die beliebtesten Konsolen wie Nintendo 3 DS oder die Switch bieten Programme, mit denen die Leistung der Schule durch Übung verbessert werden kann.

Fazit

Kinderspielzeug soll nicht nur Spaß machen, sondern auch lehrreich sein. Ganz egal ob ein Spielzeug für die Jüngsten die motorischen Fähigkeiten unterstützt oder die Phantasie anregt oder ob man damit seine Schulleistungen verbessern kann, mit dem richtigen Spielzeug macht lernen Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.