Zwillingskinderwagen oder Geschwisterwagen?

Sie haben Zwillinge bekommen? Herzlichen Glückwunsch dazu. Sicherlich ist damit nicht nur ein Kinderwunsch, sondern dieser sogar in doppelter Ausführung in Erfüllung gegangen.
Im Gegensatz zu einer Einzelgeburt stehen Sie als frischgebackene Eltern nun allerdings vor der Aufgabe, alles in doppelter Ausführung zu benötigen, bzw. anschaffen zu müssen.
Bei einem Kinderwagen ist das aber nicht ganz so einfach.
Schließlich lässt es sich etwas schwer bewerkstelligen, gleichzeitig mit zwei Kinderwägen zu hantieren.
Aber auch hier gibt es eine Lösung: der Zwillingskinderwagen.
Nun stellt sich aber die entscheidende Frage, ob Sie einen Kinderwagen anschaffen, bei welchem Ihre Kinder nebeneinander oder hintereinander sitzen.
Was ist besser? Eine gute Frage. Aufgrund der Kommunikation, Berührung, Spielverhalten und Interaktionen empfiehlt sich eher ein Kinderwagen, bei dem Ihre Zwillinge nebeneinander sitzen, bzw. liegen können.
Damit können Ihre Zwillinge sehen, haben beide den gleichen Ausblick, bzw. Eindrücke von der Umwelt und – als kleiner Nebeneffekt, Ihr Kinderwagen ist auch nicht so lang. Dass er dafür etwas breiter ist, spielt in der Praxis meistens keine so große Rolle.
Die Manövrierfähigkeit ist dabei eher im Alltag entscheidend. Bei einem kürzeren Kinderwagen ist dies sogar noch besser als bei einem langen Radstand.
Durch entsprechende Lenkräder (welche man übrigens bei einem guten Zwillingskinderwagen auch arretieren kann) ist das Lenken auch um enge Ecken ein Kinderspiel.

Ein komplett ausgestatter Zwillingskinderwagen – gibt es das?

In den meisten Babymärkten erhalten Sie meist, wie auch in der Automobilindustrie, einen „nackten“ Kinderwagen, bei dem Sie über viele Aufpreise die benötigten Utensilien teuer dazu kaufen müssen.
Als Alternative zu einem physischen Laden gibt es aber auch Onlineshops, die bereits komplett ausgestattete Kinderwagen und Zwillingskinderwagen (inkl. Autositz) zu einem sehr günstigen Preis anbieten.

Worauf sollte man eigentlich beim Kauf eines guten Kinderwagens achten?

Wer heutzutage einen Kinderwagen kaufen möchte, kommt am Internet kaum vorbei. Trotz der grossen Vielfalt sollte man verschiedene Aspekte, vor allem die Sicherheit des Kinderwagens, nicht vernachlässigen und diese in die Kaufentscheidung in einem Webshop einfliessen lassen.
Neben dem Preis spielt natürlich dabei auch die Qualität eine sehr wichtige Rolle. Um diese richtig erfassen zu können, können unter anderem Test/TÜV-Siegel eine wirklich gute Hilfestellung bieten. Wird ein Kinderwagen zusammen mit einem GS-Siegel („Geprüfte Sicherheit“) vergeben, handelt es sich im Regelfall um einen stabilen und sicheren Kinderwagen. Nachfolgend möchten wir weitere wichtige Aspekte beim Kinderwagenkauf aufgezeigen. Wir sind bestrebt, nur Kinderwagen aus europäischen Herstellung anzubieten. Hiermit gewährleisten wir Ihnen und Ihrem Baby ein Höchstmass an Sicherheit sowie Qualität.

Wichtige Faktoren in punkto Sicherheit

Selbstverständlich muss ein Kinderwagen sowohl sicher für Sie in der Bedienung und natürlich Ihr Baby sein.Ein robuster und sicherer Kinderwagen weist hochwertige Materialien und eine sehr gute Verarbeitungsqualität auf. Darüber hinaus stellt der Abstand der Räder einen wichtigen Faktor für die Kippsicherheit eines Wagens für Ihr Baby dar. Kinderwägen mit 3 Rädern mögen zwar modern sein, sind aber meistens recht instabil und kippelig. Je grösser der Radabstand, desto kleiner die Gefahr des Umkippens. Zudem sollte eine Feststellbremse vorhanden sein und diese sollte mindestens auf 2 Räder des Kinderwagens wirken, damit der Wagen sicher abgestellt werden und nicht einfach wegrollen kann.
Einen weiteren wichtigen Aspekt stellt die Sicherung gegen ein plötzliches Zusammenklappen des Wagens dar.
Der Klappmechanismus muss gegen eine ungewollte Bedienung (z.B. durch das Kind) geschützt sein. Das Verdeck des Kinderwagens sollte das Kind zudem vor Regen wie auch vor starker Sonneneinstrahlung und Wind schützen können. Nachfolgend haben wir Ihnen die einzelnen Aspekte noch einmal aufgelistet:

  • Hochwertige Materialien und Verarbeitung
  • Hoher Radabstand als Kippschutz
  • Feststellbremse mit Wirkung auf mindestens 2 Räder
  • Sicherung gegen plötzliches Zusammenklappen
  • Wirkungsvolles Verdeck mit Schutz vor Regen, Sonne und Wind

Weiterführende Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eightundseventy − nineundsixty =