Typische Baby Erstausstattung

Sobald die werdenden Eltern das Geschlecht ihres Babys erfahren, machen sie sich schon große Gedanken über die Erstausstattung. Viele fragen sich, was ein Baby unbedingt nach seiner Geburt an Ausstattung braucht und was ist nicht unbedingt nötig. Die Versuchung der Eltern ist groß, neue Dinge für das kommende Kind zu besorgen. Wichtig ist, dass vieles vorab besorgt wird, damit später, wenn das Baby auf der Welt ist, kein Stress bei den Eltern entsteht.

Was braucht mein Baby an Kleidung?

Die Babykleidung gehört zur Pflicht beim Kauf der Erstausstattung. Allerdings ist es wichtig zu wissen, wieviele Kleidungsstücke das Baby wirklich braucht und in welcher Größe. Es ist zu bedenken, dass ein Neugeborenes mehrmals am Tag umgezogen werden muss. Des Weiteren wachsen Babys sehr schnell, infolgedessen ist es notwendig die Kleidungsstücke in den Größen 50/56 und 62/68 zu besorgen.

Bei Schuhen auf die richtigen Kindergrößen achten

Bei Schuhen auf die richtigen Kindergrößen achten

Diese Kleidungsstücke müssen bei der Erstausstattung dabei sein:

  • 8-10 Wickelbodys
  • 6 Pullover oder T-Shirts (je nach Jahreszeit)
  • 5-6 Strampler
  • 1-2 Jacken
  • 6-8 Strumpfhosen
  • 4-5 Schlafanzüge
  • 1-2 Mützchen (hier ein Beitrag zur Baby Kopfgröße)
  • 4-5 Paar Babysöckchen und 1-2 Paar Schuhe (hier ein Beitrag zur Baby Schuhgröße)
  • 4-5 Mullwindeln
  • 1-2 Decken
  • 2-3 Schnuller

Wer gerade aktiv sucht kann komplett seine Baby Erstausstattung online kaufen bei XXXLutz.

Was braucht ein Neugeborenes für die Pflege?

Egal in welcher Jahreszeit das Kind geboren wird, die Pflege für die zarte Haut des Kindes ist nötig. Wichtig ist, dass die werdenden Eltern Cremes & Öle, Feuchttücher, eine Nagelschere und Waschcremes kaufen. Für das Baden ist bei der Erstausstattung folgendes notwendig:

  • Babybadewanne
  • 2-3 Handtücher
  • 1 Badethermometer
  • 1-3 Waschlappen

Für das Wickeln des Kindes sind folgende Dinge ein Muss:

Was braucht ein Neugeborenes an Erstausstattung für unterwegs?

Bereits das Verlassen des Krankenhauses mit dem Baby ist ohne Ausstattung nicht nötig. Diese Grundausstattung ist für unterwegs wichtig:

  • Kinderwagen
  • Kinderwagenkette
  • Babyschale
  • Wickeltasche mit den nötigsten Sachen für das Baby
  • Basisstation für die Babyschale
  • Babybett bzw. Beistellbett

Welche Dinge sind nicht nötig, aber nett wenn sie dabei sind?

Folgende Dinge sind keine Pflicht bei der Erstausstattung, jedoch ist es nett, wenn sie mit dabei sind:

  • Eine personalisierte Schnullerkette ist ganz lieb, allerdings für den Anfang nicht ganz nötig, da das Baby noch ruhig in seinem Bettchen liegt und den Schnuller nicht verlieren kann.
  • Zu viel Spielzeug ist am Anfang nicht nötig. Nach zwei bis drei Monate können Spielzeuge besorgt werden, wenn das Baby das Greifen lernt. Für den Anfang sind Babyrasseln nett.
  • Der Schlafsack ist kein Muss. Die Eltern brauchen das bei der Erstausstattung nicht unbedingt.
  • Eine Krabbeldecke brauchen Eltern erst, wenn das Kind nach Dingen greifen und mit ihnen spielen kann.

Fazit ist, dass ein Neugeborenes viel an Erstausstattung braucht. Im Schnitt geben werdende Eltern für die Grundausstattung um die 3.000 Euro aus. Jedoch gehören Spielzeuge oder Spieldecken nicht unbedingt zur Erstausstattung.

Weiterführende Links

Natürlich muss man nicht bei der Erstausstattung halt machen. Oft bietet es sich an auch für die Monate danach gleich passendes mit zu kaufen. Somit ist sicher gestellt, dass zum Beispiel die Krabbelmatte immer zur Hand ist. Gerade da kleine Kinder die Angewohnheit haben stark in Schüben zu wachsen ist dies hilfreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ sixundfifty = sevenundfifty